Mittwoch, März 02, 2011

Bild hält Händchen

Irgendwann gestern nachmittag habe ich dann auch mal mitbekommen, dass Silvio zu Guttenberg das Handtuch geworfen hat (schade, ein Fehdehandschuh wäre dramatischer und standesgemäßer gewesen). Das ganze Tamtam um den Rücktritt juckt mich persönlich wenig, was mich hochgradig nervt, sind die aktuellen Auswüchse des auflagenstarken Revolverblattes aus dem Hause Springer (Auf einer alten Kladde meines Bruders findet sich der Spruch "Haut dem Springer auf die Finger" - sollte man durchaus mal wieder überdenken).

Montagsabends widme ich mich regelmäßig der neuen Spiegel-Ausgabe, falls ich sie denn meinem Sohn aus den Händen reißen kann. In der akutellen Ausgabe findet sich ein sehr lesenswerter Artikel zum Thema Hänchenhalten bei der Blöd.

Der geneigte Zeitungsleser erinnert sich, dass die Zeitung mit den vier Buchstaben in den letzten Tagen massive Geschütze zur Rettung ihres geliebten "Guttis" auffuhr. Man schreckte auch nicht davor zurück, angeblich "Volkes Meinung" zu kennen.
Sprachlos wurde man bei der Lektüre diverser Kommentare (wer ist dieser Herr Wagner eigentlich?), die den Blutdruck in die Höhe trieben, getoppt heute durch die Formulierung:

"Wem ist geholfen, wenn Sie sich in die fränkischen Wälder zurückziehen und auf einer Tanne als Eule im Dunkeln sitzen?
Sie sind ein Lichtmensch, keine Eule."

Nee, echt nicht. Wie schlecht ist das denn?

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wer ist als nächster dran???Jagen macvht bestimmten kleingeistigen Leuten doch Spass.Seid Doktorarbeitenam Computer erstellt werden sind sie besser überprüfbar.Was war denn vor dieser Zeit?Haha,wenigstens 50% aller Doktorträger,sogar auch die mit anderem oder noch schlimmer ohne Parteibuch sollten nun ihre Doktorwürde zurückgeben.Aber soviel Anstand wird dann ja auch nicht verlangt.Hoffentlich wird der Freiherr irgendwann zurückkehren denn die CDU ist ja bekannt dafür,dass sie ihre besten Leute schnell vernichtet,siehe Merz u.w.

annalog - rheinisch-westfälische völkerverständigung hat gesagt…

Vor dieser Zeit gab es kein copy und paste. Wie denn auch?